Berlin

Hockey Nachrichten

Rückrundenstart Bundesliga

9./10. Mai wurde als frühester potenzieller Fortsetzungstermin der Bundesliga festgelegt

 

05.04.2020 - Der DHB hat im Rahmen einer Videokonferenz am 3. April mit Vertretern der Bundesligavereine - BLVV und Liga e.V. - über den (möglichen) Fortgang der Bundesliga beraten. Eine endgültige Entscheidung soll im Rahmen einer weiteren Videokonferenz am 15. April unter Berücksichtigung der Beschlüsse der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder, die für den 14. April erwartet werden, getroffen werden.

Bereits jetzt ist festgelegt worden, dass der frühestmögliche Termin für eine Saisonfortsetzung das Wochenende 9./10. Mai wäre. Alle Spiele, die für den 2./3. Mai vorgesehen waren, werden damit schon heute abgesagt. Über die Absage des Final Four in Mannheim, das ursprünglich für den 23./24. Mai vorgesehen war, hat der DHB bereits mit » gesonderter Mitteilung informiert. Falls die Saison fortgesetzt wird, wird das Final Four möglicherweise an einem späteren Termin gespielt.

Über Einzelheiten des weiteren Zeitplans und die vorgesehene Beteiligung aller Bundesligavereine sind die Ansprechpartner der jeweiligen Vereine durch den DHB und die Vertreter der Bundesligavereine per E-Mail informiert worden.

Hockeydirekt Oster-Aktion

15 % Rabatt auf Hockeydirekt Gutscheine

 

04.04.2020 - BHP Hockeydirekt, der Partner des Berliner Hockey-Verbands teilt mit:

"Hockey ruht leider, Ostern kommt, aber danach (hoffentlich bald) werden wir auch wieder unserem geliebten Sport machen können.

Wir haben uns deshalb ein Angebot ausgedacht (welches Sie/Ihr nicht ablehnen könnt ;-)

Jetzt einen Oster-Einkaufsgutschein kaufen mit 15 % Rabatt. Das heißt z.B. enen Gutschein im Wert von € 100,00 erwerben und nur € 85,00 bezahlen. Und so einfach geht es:

E- Mail an Mail sendenGUTSCHEIN@HOCKEYDIREKT.DE, Wertbetrag und Versand- und Rechnungsadresse (wird entsprechend DSGVO behandelt und NICHT GESPEICHERT) angeben.

Wir schicken Ihnen/Euch dann den Gutschein + Rechnung schnellstmöglich zu!

Vielen Dank für die Unterstützung, frohe Ostern UND BLEIBT GESUND !!!"

» hockeydirekt.de

FINAL FOUR 2020 in Mannheim abgesagt

Der DHB hat die Ausrichtung der FINAL FOUR 2021 bereits an den Mannheimer HC vergeben

 

03.04.2020 - In einer Arbeitsgruppe aus Vertretern des DHB sowie des Mannheimer HC wurde gemeinschaftlich beschlossen, das für den 23./24. Mai 2020 in Mannheim geplante FINAL-FOUR-Turnier der Damen und Herren um die deutsche Feldhockeymeisterschaft abzusagen. Grundlage ist der Beschluss der Landesregierung Baden-Württemberg vom 16. März, der wegen der Corona-Krise alle Veranstaltungen untersagt.

» weiter

U18-Europameisterschaft wird auf 2021 verschoben

Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2002 sollen trotzdem mitspielen dürfen

 

01.04.2020 - Eine U18-Europameisterschaft der Mädchen und Jungen wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Europäische Hockey-Verband EHF teilte am Dienstagnachmittag mit, dass die für 12. bis 18. Juli 2020 in Kasan/Russland geplanten EuroHockey U18 Championships aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. „Dennoch haben wir für die Spielerinnen und Spieler auch eine gute Nachricht: Die Meisterschaften werden im kommenden Jahr nachgeholt“, sagte EHF-Präsidentin Marijke Fleuren. Um allen Spielern des Jahrgangs 2002, die in diesem Jahr bei der EM hätten dabei sein können, aber 2021 der U18-Altersklasse entwachsen sind, eine Teilnahmechance zu geben, soll die Meisterschaft kommendes Jahr einmalig als U19-Turnier durchgeführt werden. Kein Aprilscherz!

Das Grüne Band 2020 / Bewerbungsphase bis zum 31.05.2020 verlängert!

Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung im Verein sichern

 

11.03.2020 - Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der bedeutendste Förderpreis im deutschen Nachwuchsleistungssport, den die Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seit 34 Jahren gemeinsam vergeben. Auch 2020 werden insgesamt 50 Vereine für ihre exzellente Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich nun bis zum 31. Mai 2020 über ihren Spitzenverband bewerben. Eine hochkarätig besetzte Jury wählt die 50 Gewinnervereine aus, die jeweils den Pokal „Das Grüne Band“ und eine Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Also schnell ran an den Schreibtisch, die Bewerbungsunterlagen ausfüllen und an die folgende Adresse senden:

Deutscher Hockey-Bund e.V., Jennifer Zons, Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach

» zu den Bewerbungsunterlagen

DOSB: Info Soforthilfepaket

DOSB rät Vereinen, Förderanträge bei den in den Ländern zuständigen Strukturen zu stellen

 

27.03.2020 - Am heutigen Freitag wird im Bundesrat das im Bundestag beschlossene Soforthilfepaket für „Kleinstunternehmen und Soloselbstständige“ in Höhe von 50 Milliarden Euro verabschiedet. "Dort, wo diese Durchführungsbestimmungen bereits veröffentlicht wurden, werden Sportvereine und -verbände als grundsätzlich antragsberechtigt bzw. förderfähig ausgewiesen", heißt es in einem Schreiben des DOSB, das an alle Mitgliedsverbände gerichtet ist.

Der DOSB rät betroffenen Vereinen und Verbänden kurzfristig unbedingt Förderanträge bei den in den Ländern zuständigen Strukturen zu stellen. "Zu den Antragsberechtigten müssen auch Vereine und Verbände zählen, die Beschäftigungsverhältnisse haben. beziehungsweise wirtschaftlich oder unternehmerisch tätig sind und in Folge der Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende Wirtschaftslage und/oder in Liquiditätsprobleme geraten sind", heißt es weiter.

» » das gesamte Schreiben lesen (pdf)

Soforthilfe-Paket des Berliner Senats

Wichtige Information für Freiberufler und Selbständige im Sport

 

24.03.2020 - Das Soforthilfe-Paket II des Berliner Senats wendet sich an die besonders hart von der Corona-Krise getroffene Klein- und Kleinstunternehmen mit maximal fünf Beschäftigten sowie Freiberufler/innen und Selbständige vor allem aus den Bereichen Gesundheit, Gleichstellung, Handel und Dienstleistung, Jugend und Bildung, Kreativwirtschaft, Kultur, Soziales, Sport und Tourismus. Sie sollen schnell und mit geringem bürokratischem Aufwand Zuschüsse zur Sicherung ihrer beruflichen bzw. betrieblichen Existenz beantragen können.

Informationen zu den Förderbedingungen, zu den Antragsformularen und zum Verfahren werden zeitnah auf der Website der Investitionsbank Berlin (IBB) veröffentlicht. Eine Antragstellung wird ab Freitag, den 27. März 2020 um 12:00 Uhr möglich sein.

Für weitere Informationen stehen Ihnen weiterhin Herr Fuchs (030/30 002 - 113, a.fuchs@lsb-berlin.de) und Frau Mantau (030/30 002 - 135, a.mantau@lsb-berlin.de) zur Verfügung.

» Investitionsbank Berlin

EMs 2021 in Amsterdam

Europameisterschaften der Damen und Herren vom 20. bis 29.08.2021 im Wagener Stadium

 

26.03.2020 - Wie der Europäische Hockey-Verband EHF am Donnerstag bekanntgab, werden die Europameisterschaften der Damen und Herren im kommenden Jahr vom 20. bis 29. August in Amsterdam stattfinden. Da noch nicht klar ist, wann die um ein jahr verlegten Olympischen Spiele in Tokio genau stattfinden werden, könnte sich das Datum für die EM noch ändern, sollte es da Überschneidungen oder eine zu große Nähe der Termine geben.

Im Teilnehmerfeld der Damen haben sich Belgien, England, Spanien, Deutschland, Irland, Italien, die Niederlande und Schottland für die A-Europameisterschaft qualifiziert. Bei den Herren werden Belgien, England, Spanien, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Russland und Wales im Teilnehmerfeld stehen. Die Einteilung der Gruppen wird durch den Welthockeyverband FIH erfolgen, weil sich hier an der aktuellen Weltrangliste orientiert wird.

IOC: Olympische Spiele von Tokio erst 2021

Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021: DHB-Stimmen zur IOC-Entscheidung

 

24.03.2020 - Am Dienstag hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) auf einer Sondersitzung beschlossen, wegen der weltweiten Coronakrise die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr auf 2021 zu verschieben. Vorausgegangen war eine Telekonferenz mit den Organisatoren der Spiele in Japan. Dies ist auch für die beiden deutschen Hockey-Nationalmannschaften und den DHB als olympischen Fachverband eine einschneidende Entscheidung, die aber bei Verbandsführung sowie Athletinnen und Athleten mit viel Verständnis aufgenommen wird.

» weiter

Passwesen: ungültige Jugendpässe

Zum 1. April werden die Jugendpässe des Jahrgangs 2001 ungültig!

 

24.03.2020 - Auch wenn der Spielbetrieb zur Zeit vollständig ruht: zum 01.04.2020 verlieren alle Jugendpässe für Spieler des Jahrgangs 2001 ihre Gültigkeit. In Erwachsenenmannschaften sind diese Spieler nur spielberechtigt, wenn sie einen Erwachsenenpass haben. In diese Pässe wurde in der Passdatei automatisch das Ablaufdatum 31.03.2020 eingetragen. Über den Clubservice können die ungültig werdenden Pässe eingesehen werden.

Außerdem benötigen alle Jugendlichen der Altersklasse Mädchen A bzw. Knaben A des Jahrgangs 2006, deren bisheriger Spielerpass vor dem 01.01.2019 ausgestellt wurde, einen Spielerpass mit einem aktuellen Foto. Auch hierauf wird im Clubservice mit einem lila Ablaufdatum hingewiesen.

» Adressen der Passstellen

Hockey im Osten

Status des Spielverkehrs im Osten - Stand: Montag 06. April 2020

 

06.04.2020 - Zur Zeit sind bundesweit die Sportstätten geschlossen. Die Hallensaison wurde beendet. Im Erwachsenenbereich steht die Rückrunden an, im Jugendbereich wird die kommende Feldsaison geplant. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie steht bereits fest, dass der Spielbetrieb nicht wie vorgesehen anlaufen wird. Nachfolgend sind einige Hinweise zum Spielbetrieb im Osten notiert.

Bundesliga  

06.04.2020 - Das Final Four 2020, das am 23./24. Mai 2020 in Mannheim geplant war, wurde nun abgesagt:

» Final Four 2020 in Mannheim abgesagt

Der DHB hat im Rahmen einer Videokonferenz am 3. April mit Vertretern der Bundesligavereine - BLVV und Liga e.V. - über den (möglichen) Fortgang der Bundesliga beraten. Eine endgültige Entscheidung soll im Rahmen einer weiteren Videokonferenz am 15. April unter Berücksichtigung der Beschlüsse der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder, die für den 14. April erwartet werden, getroffen werden.

» Rückrundenstart Bundesliga frühestens am 9./10. Mai

Regionalliga Ost

Alle fünf im April angesetzten Spiele wurden verlegt. Ein neuer Termin wird später festgelegt,

» Keine Spiele bis Ende April

Berlin

Der gesamte Berliner Spielbetrieb ist eingestellt. Ebenso das Auswahl-Training. Ob der Feldspielbetrieb rechtzeitig starten kann ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersagbar.

» Mitteilung des BHV

Mitteldeutschland

Der MHSB Jugendausschuss hat bekannt gegeben, dass der am 12.03.2020 veröffentlichte vorläufige NW Spielplan außer Kraft gesetzt wurde.

» Mitteilung des MHSB

BL: Keine Spiele bis Ende April

Verband und Bundesligisten halten erst einmal am späteren Bundesliga-Starttermin fest

 

23.03.2020 - Der Deutsche Hockey-Bund hat sich in einer gemeinsamen Videokonferenz mit den Vertretern der Bundesligavereine dahingehend entschlossen, vorerst die Entscheidung zu belassen, die Bundesligen bis Ende April auszusetzen. Bis einschließlich des letzten April-Wochenendes wird damit kein Spielverkehr stattfinden.

Aktuell sehen alle Beteiligten keine Notwendigkeit, weitere Spieltage der 1. und 2. Bundesliga abzusagen oder zu verlegen. Beide Seiten hoffen weiterhin, die Bundesligasaison sportlich beenden zu können, haben aber auch intensiv verschiedene Szenarien besprochen, die zur Anwendung kommen könnten, sollte sich keine Verbesserung der allgemeinen Situation ergeben.

Beide Parteien verabredeten sich zu einem wöchentlichen Austausch, um auf die dynamischen Entwicklungen und auf weitere behördliche Anordnungen rund um das Corona-Virus zeitnah reagieren zu können.

Alle Pro-League-Partien von der FIH nun bis zum 17. Mai verschoben

Neue Entscheidung des Weltverbandes FIH in Rücksprache mit den nationalen Verbänden

 

19.03.2020 - Auf Grund der jüngsten Entwicklungen des COVID-19-Ausbruchs und insbesondere der Reaktionen der zuständigen Behörden weltweit, hat der Welthockeyverband FIH am Donnerstag mit Unterstützung aller teilnehmenden Nationalverbände beschlossen, die Verschiebung der FIH Hockey Pro League bis zum 17. Mai zu verlängern.

Damit werden alle Spiele, die derzeit bis zum 17. Mai geplant sind, aufgeschoben. Dazu gehören auch die Spiele der DHB-Herren und -Damen am 25./26. April gegen Indien, beziehungsweise China in Berlin.

Die FIH wird die Situation weiterhin aufmerksam verfolgen und dabei die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und die Entscheidungen der Behörden befolgen.

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
7. April 2020

» Nachrichten Archiv


Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de